\
+359 52697777
info@luxusrealty.de
Ausländische Käufer bewegen den Immobilienmarkt in Spanien

Ausländische Käufer bewegen den Immobilienmarkt in Spanien Ausländische Investoren dominieren auf dem Markt für Luxusimmobilien in Spanien, berichtet OPP Connect unter Berufung auf führende Makleragenturen im Land. Die Kunden aus anderen Ländern haben 90% der Käufe im Segment der Luxusimmobilien abgeschlossen. Experten haben festgestellt, dass es eine erhöhte Nachfrage nach dem Schema „Goldenes Visum" durch Käufer aus dem Nahen und Fernen Osten gibt.

 

Bis vor kurzem war die Nachfrage durch Anleger aus dem Nahen Osten am größten. In letzter Zeit wird jedoch ein deutlicher Anstieg der Nachfrage von Russen, Indern, Amerikanern und Südafrikanern beobachtet. Es gibt auch ein zunehmendes Interesse von chinesischen Käufern. Nach einem leichten Rückgang in den letzten Jahren kehren die Kunden aus Nordeuropa zurück auf den spanischen Markt.

 

Experten berichten über Wachstum der Nachfrage nach Immobilien in Barcelona, Ibiza, Costa Brava, Marbella und Mallorca. In den ersten beiden Quartalen des Jahrs wurde ein stetiger Anstieg der Verkäufe in Barcelona verzeichnet. In der Hauptstadt Kataloniens dominieren vor allem britische Käufer. Ähnlich ist die Situation in Ibiza, wo es aber eine zunehmende Präsenz amerikanischer Kunden zu sehen ist, deren Zahl sich im letzten Jahr verdoppelt hat.

 

Es gibt eine signifikante Bewegung auf dem Immobilienmarkt an der Costa Brava. In den letzten sechs Monaten wurde aber ein Rückgang der russischen und ukrainischen Investoren verzeichnet. Die Preise für Immobilien in Marbella sind um 50% niedriger als im Jahr 2007 als sie ihre Spitze erreichte, was die Nachfrage fördert.  Die britischen Kunden sind immer noch die größte Käufergruppe in der Region. Sie dominieren auch in Mallorca, gefolgt von Deutschen, Niederländern, Schweizern und Skandinaviern. In letzter Zeit gibt es starkes Interesse von Südafrikanern.


Domaza - Immobilien

Vorangegangene Nachrichten
29/08/2014 09:47:07Ein Drittel der Häuser in Vancouver wurden von Chinesen gekauft
Ein Drittel der Einfamilienhäuser, die von der Top-Makleragentur in British Columbia Macdonald Realty im vergangenen Jahr verkauft wurden, wurden von Chinesen erworben, berichtet OPP Connect. Von 531 angebotenen Wohnimmobilien wurden 33,5%  von Investoren aus dem asiatischen Land gekauft. Experten zufolge ...
28/08/2014 09:23:45Käufer aus dem Nahen Osten dominieren den Immobilienmarkt in der Türkei
Der Immobilienmarkt in der Türkei wird durch die Aktivität von Käufern aus dem Nahen Osten angetrieben, berichtet OPP Connect. Die Ausländer waren am aktivsten im Juni, als die Zahl der Immobiliengeschäfte 1703 erreichte. Davon wurden 600 in Istanbul abgeschlossen. Der Metropole folgt Antaly...
26/08/2014 09:23:58Ausländer kaufen Immobilien in Paris in der Hoffnung, dass Hollande die Macht verliert
Ausländische Investoren kaufen aktiv Immobilien in Frankreich solange die Preise noch niedrig sind. Ihre Erwartungen sind, dass der jetzige Präsident Francois Hollande wegen der Einführung der Steuer für die wohlhabenden Franzosen nicht wieder gewählt wird. Das nächste Staatsoberhaupt w...
25/08/2014 16:48:58Das Gericht nimmt dem König eine weitere Immobilie weg
Der ehemalige bulgarische Ministerpräsident und Monarch Simeon Sakskoburggotski (Simeon von Sachs-Koburg-Gotha) und seine Schwester Maria Luisa müssen die Residenz Royal Bistrica dem Staat zurückgeben. Das ist die Entscheidung des Sofioter Stadtgerichts in einem Fall für Rückgabe von staatli...
18/08/2014 09:10:16Russland, die Türkei und die Ukraine sind führend beim Bau von Gewerbeflächen
Russland führt die Weltrangliste für den Bau von neuen Einkaufszentren, berichtet das Beratungsunternehmen CBRE. Die Angaben sind für die ersten sechs Monate des Jahres. In dieser Periode befinden sich im Bau rund 5,5 Millionen Quadratmeter Gewerbeflächen. Die zweite Position wird von der T&...