\
+359 52697777
info@luxusrealty.de
Die Krise in der Ukraine erhöht die Nachfrage nach Immobilien in London

Die Krise in der Ukraine erhöht die Nachfrage nach Immobilien in LondonDie Krise in der Ukraine wirkt sich bereits auf den Immobilienmarkt in London aus. Laut einer Untersuchung von Financial Times konkurrieren sich ukrainische und russische Oligarchen, ihr Geld in teure Immobilien in der britischen Hauptstadt zu investieren. Die Experten prognostizieren, dass sich das im vergangenen Jahr von russischen Investoren in Immobilien in Großbritannien angelegte Kapital in Höhe von 180.000.000 £ im Jahr 2014 deutlich erhöhen wird.

Wohlhabende Russen kaufen in der Regel Eigentum durch in Offshore-Zonen eingetragenen Firmen und nicht als Privatpersonen. Der Grund ist, dass sie auf diese Weise anonym bleiben  sowie dass sie dadurch bei Auferlegung von Sanktionen verschont bleiben. Die britische Regierung hat ein neues öffentliches Register angekündigt, durch das die Eigentümer aufgedeckt werden sollen. Doch bezweifeln die Experten die Wirksamkeit dieser Maßnahme.

Die Ausländer machen 83% der Immobilienkäufer in London aus, der Ausdruck aber „Moskau an der Themse " sei übertrieben, behaupten Makler. Nach deren Angaben sind die Russen nur 2% der ausländischen Investoren in der Hauptstadt Großbritanniens und sie sind hauptsächlich Oligarchen. Der Immobilienmarkt in London wird von Kunden aus Asien dominiert. Typisch für sie ist das Investieren in britische Immobilien anzulegen und diese dann zu vermieten. 


Domaza - Immobilien

Vorangegangene Nachrichten
07/05/2014 16:52:27Wachsendes Interesse für Immobilien in Kroatien
Das Interesse ausländischer Käufer für Immobilien in Kroatien ist nach dem EU-Beitritt des Landes deutlich gestiegen, berichtete OPP Connect. Laut Makler von führenden Immobilienagenturen ist die Nachfrage von ausländischen Staatsbürgern im ersten Quartal des Jahres um 30 % gegenüb...
30/04/2014 09:20:26Korsika erwägt Einschränkungen für Ausländer bei dem Kauf von Immobilien
Korsika will Einschränkungen bei dem Kauf von Immobilien durch Ausländer einführen. Nach der neuen Regelung müssen die Ausländer mindestens fünf Jahre auf der Insel gelebt haben, um Eigentum erwerben zu dürfen. Diese Anforderung wird nicht Korsen betreffen, die im Ausland leben. ...
29/04/2014 09:27:53Die Schweizer Immobilienpreise haben ihren Höhepunkt erreicht
Die Immobilienpreise in einigen Regionen der Schweiz haben ihre Spitze erreicht, berichtet OPP Connect. Am teuersten sind die Immobilien in dem luxuriösen Ski-Urlaubsort Gstaad im Berner Oberland und in der Region von Genf. Die Luxusimmobilien dort erreichen einen durchschnittlichen Wert von 20 000 Franken pro ...
28/04/2014 09:45:32Erhöhtes Interesse der Investoren aus Singapur für den Kauf von Immobilien in London
Der Verkauf von Immobilien in Großbritannien stieg um fast ein Fünftel in den letzten Jahren. Im März dieses Jahres wurden über 94.000 Wohnungen angeboten. Das sind um 19 % mehr gegenüber dem Vorjahr. Die Immobilienpreise sind um 9,1% pro Jahr gestiegen. Trotz Steigerung bei den Kaufgesch&a...
25/04/2014 09:45:30Die Wohnungspreise in vielen der bulgarischen Großstädte sind gestiegen
Die Marktpreise der Wohnimmobilien in 18 der Bezirksstädte in Bulgarien sind im ersten Quartal im Vergleich zu den vorangegangenen drei Monaten gestiegen. Verglichen mit dem gleichen Zeitraum im letzten Jahr gibt es jedoch keine Änderungen. Das zeigen die Daten des Nationalen Statistischen Instituts. Der d...