\
+359 52697777
info@luxusrealty.de
Kuba gibt Visa ausländischen Investoren in Immobilien

Kuba gibt Visa ausländischen Investoren in ImmobilienKuba gibt Visa für befristeten Aufenthalt Ausländern, die Immobilien im Land mieten oder kaufen. Die Nachricht wurde von Havana Times veröffentlicht und von OPP Connect zitiert. Dies ist ein Versuch der kubanischen Regierung, den Tourismus zu fördern und ausländische Investoren anzulocken.

Das Visum wird auf ein Jahr befristet sein und nach seinem Ablauf erneuert werden können. Die Ausländer werden die Möglichkeit haben, Tourismus oder andere Geschäfte zu entwickeln, die aber ausdrücklich in der nationalen Gesetzgebung vorgesehen sind. Für andere wirtschaftliche Tätigkeiten, die im entsprechenden Gesetz nicht ausdrücklich benannt worden sind, werden die ausländischen Investoren eine spezielle Genehmigung benötigen.

Die neue Visa- Regelung wird zu einer Zeit vorbereitet, in der Kuba neue Gesetze für die ausländischen Investitionen einführt. Sie treten im Juni dieses Jahres in Kraft. In den neuen Gesetzestexten sind attraktive Steuersenkungen und einen besseren Anlegerschutz vorgesehen. Das Ziel der Regierung ist, frisches Kapital anzuziehen.


Domaza - Immobilien

Vorangegangene Nachrichten
29/05/2014 12:28:47Abfluss ausländischer Käufer von dem teueren Immobilienmarkt in Singapur
Wegen der hohen Preise und der schwächeren Aussichten warten die Käufer mit den Investitionen in Immobilien in Singapur ab, erklärt in seinem Bericht CIMB. Die Prognose der Bankfinanziers ist, dass in den nächsten zwei Jahren der Wert der Immobilien um 15 % sinken wird. Das Sinken der Preise bis ...
28/05/2014 16:47:17Die Krise in der Ukraine hat die Investitionen in Gewerbeimmobilien reduziert
Die Investitionstätigkeit im Bereich der Gewerbeimmobilien in Zentral- und Osteuropa (CEE) hat sich in Folge der Krise in der Ukraine deutlich verlangsamt. Das zeigt die Analyse des internationalen Beratungsunternehmens CBRE. Im ersten Quartal sind die Investitionen in gewerbliche Immobilien in der Region um 35...
27/05/2014 14:20:43Die Immobilienplattform Domaza ist bereits auch auf Kasachstanisch verfügbar
Als Antwort auf die steigende Nachfrage der finanzkräftigen kasachstanischen Käufer an Immobilien in Europa und Asien, wurde die internationale Immobilienplattform DOMAZA mit der kasachstanischen Domaza-Präsenz www.domaza.com.kz erweitert. Gemäß des Domaza-Gebotes der Kundenzufrieden...
27/05/2014 10:02:14Fast 50.000 spanische Familien haben ihre Häuser im Jahr 2013 verloren
Aufgrund der anhaltenden Wirtschaftskrise sind 49 694 Familien in Spanien ohne eigenes Zuhause geblieben. Dies berichtet The Local unter Berufung auf die spanische Zentralbank. Das Land gehört zu den am stärksten von der globalen Rezession betroffenen Ländern, und dies wirkt sich negativ auf das Einko...
26/05/2014 17:01:20Neuseeland weigert sich, ausländische Investitionen in den Wohnungsbau einzuschränken
Nur 11 % der Wohnimmobilien in Neuseeland sind im Besitz von Ausländern. Dies sind die offiziellen Angaben der Regierung, berichtet Global Property Guide. Nach diesen Angaben ist der Anteil der von Ausländern gekauften Immobilien im Land deutlich niedriger als in anderen Ländern. Das liefert den Beh&o...